Im letzten Rundbrief schrieben wir:

„Da es auf Dauer nicht so weiter gehen kann, dass unsere Ärzte nachts operieren und anschließend den ganzen Tag im Krankenhaus arbeiten, ist der Krankenhaus-Vorstand beauftragt, einen dritten Arzt anzustellen. Um Ärzte zu behalten, müssen wir attraktive Gehälter bezahlen. Wir würden uns riesig freuen, wenn wir dafür Freunde gewinnen könnten, sich an einem Arztgehalt (ca. 1,000.- Euro im Monat) zu beteiligen. Jeder Euro hilft!“

 

Und jetzt…

 

 

 

 

 

 

 

 

Dr Stephen hat bereits den ersten Monat seiner Orientierungszeit im Missionskrankenhaus hinter sich gebracht. Während der Infobrief im Druck war, hatten wir Zusagen von zwei Familien für eine monatliche Unterstützung. Dafür waren wir sehr dankbar, doch das gesamte Gehalt war damit noch nicht gedeckt. Inzwischen haben wir erfahren, dass die gesamte Gehaltssumme für das 1. Jahr gespendet wurde.

Wir sind von Herzen dankbar für jeden, der so schnell und positiv auf unseren Hilferuf reagiert hat. Für uns Missionare, die Gott bitten, diese Projekte so zu segnen, dass den bedürftigen Menschen alle Hilfe geleistet werden kann, ist das tatsächlich eine erneute Gebetserhörung.

Wir wünschen allen Freunden der Missionsarbeit in Uganda ebenfalls Gottes reichsten Segen!

Wer hilft mit? Wir möchten diese Unterstützung weiterhin ermöglichen.

Hier geht es zu den Bankdaten –> Spendenzweck: Uganda – Lira Klinik Arzt

 

 

Zurück zur Hauptseite ↵

weiterlesen →