Das Evangelium macht den Unterschied!

Das Evangelium – diese Nachricht von Jesus, dem Gekreuzigten – ist die Kraft Gottes. Sie versetzt Menschen aus der Finsternis ins Licht! In der Missionsarbeit ist das oft drastisch sichtbar: der Unterschied kann wie Tag und Nacht sein. Aber bevor Menschen Jesus anrufen, müssen sie an ihn glauben. Bevor sie glauben, müssen sie von ihm gehört haben. Um diese Botschaft zu hören, muss sie den Menschen gebracht werden. Damit jemand geht, müssen berufene Christen gesendet werden. Das ist die Logik der Mission!

senden → gehen → reden → glauben → anrufen → errettet werden

Wenn du Christ bist, möchte Gott dich in diesem Prozess gebrauchen. Entweder du gehörst zu denen, die gehen oder zu denen, die senden. Als Uganda im Visier und als Kirche am Markt tun wir beides: wir gehen selbst und wir unterstützen andere: u.a. auch ugandische Pastoren aber auch Menschen aus Deutschland. Für den Reformationstag, 31. Oktober 2021, haben wir einen besonderen Festgottesdienst mit Fokus auf Mission geplant. Wir würden uns sehr freuen, wenn viele unserer Freunde dabei sein würden. Du bist eingeladen! Mission braucht dich!

Missionsarbeit braucht dich! Gehst du? Oder sendest du?

Ordination und Aussendung

Als Kirche am Markt feiern wir zwei Höhepunkte: Jonnys Ordination zum geistlichen Dienst und gleichzeitig seine Aussendung in den Missionsdienst.

Jonathan gehört seit 2012, also seit wir aus Uganda nach Deutschland zurückgezogen sind, zu unserer Gemeinde, der Kirche am Markt in Stuttgart-Vaihingen. In dieser Zeit hat er seine Entscheidung für ein Leben mit Jesus festgemacht, seine Berufung zum Missionsdienst erlebt und in verschiedenen Bereichen der Gemeindearbeit sehr segensreich gedient. Wir sind dankbar!

Die Ordination wird von Pastor Johannes Schneider, Präsidiumsmitglied des BFP (Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden) durchgeführt. Die Aussendung in den Missionsdienst werden wir zusammen mit Liebe in Aktion, die Missionsorganisation, die Jonny aussenden wird, durchführen.

Wir würden uns außerordentlich freuen, wenn ihr als unsere Freunde an diesem Ereignis teilnehmen würdet. Gerne dürft ihr auch Freunde mitbringen.

Jonnys Ziel: Menschen im Südsudan das Evangelium von Jesus verkündigen, besonders solchen, die es noch nicht klar gehört haben!
Der Südsudan, jüngster Staat der Welt, steckt immer noch im Chaos. Ca. 1,8 Millionen Südsudanesen leben weiterhin in Flüchtlingslagern in Nord-Uganda. Die Zukunft ist ungewiss. Bestimmte Gebiete sind gefährlich für das Leben. Missionare, die dort arbeiten möchten, benötigen eine starke Rückendeckung von Christen, die sendend hinter ihnen stehen.

Sonntag, 31. Oktober 2021
10:00 Uhr

Freie Evangelische Schule Stuttgart (FES)
Hengstäcker, Gewann 15, 70567 Stuttgart
    – Der Gottesdienst findet in der Aula statt

Für Kinder gibt es parallel ein spezielles Programm.

Eine Anmeldung ist hilfreich, damit wir Plätze vorbereiten und über dann geltende „Corona-Bestimmungen“ informieren können.
E-Mail: goehner.s@vm28.de
Telefon: 07157-9953755

SG