Von Agnes haben wir bereits öfters erzählt. Aber, je genauer wir ihre Geschichte kennenlernen desto deutlicher sehen wir Gottes segnende Hand auf diesem Krankenhaus. Ihre Mutter erzählte mir die ganze Geschichte.

Agnes, die unter Epilepsie leidet und während eines Anfalls ins Feuer fiel, wurde bewusstlos zu uns gebracht. Keiner wusste, ob Agnes es wirklich schaffen würde. Da sprach Gott im Traum zu ihrer Mutter: „Du folgst mir noch nicht nach – wenn du mir dein Leben übergibst, werde ich deine Tochter am Leben erhalten.“ Sie hat nicht lange gezögert, gab Gott ihr Leben und tatsächlich – Agnes hat überlebt.

Wegen den schweren Verbrennungen konnte Agnes ihre Beine nicht mehr strecken. Als ich sie während meinem Einsatz im Oktober 2018 sah, hatte ich keine Hoffnung, dass dieses Mädchen je wieder laufen würde. Die Mutter erzählt weiter, dass Gott noch einmal in einem Traum zu ihr sprach, „Deine Tochter wird wieder gehen“. Am nächsten Tag sagte Agnes, „Mama, ich möchte aufstehen und laufen“, und genau das hat sie dann getan.

Agnes hinkt noch mit einem Bein, aber sie kann laufen und sie hat seit 5 Monaten keinen epileptischen Anfall mehr gehabt – für die Mutter eine Gebetserhörung und für uns ein Wunder Gottes. Was für ein Geschenk, Agnes am Leben und sogar stehen und laufen zu sehen.

Hier sind die Bilder von Agnes kurz nach der Einlieferung und als die Wundheilung eingesetzt hatte…

KRANKENHAUS mit MISSION
Die „Lira Klinik“ ist ein Krankenhaus mit einer Mission: Menschen der armen Bevölkerungsschicht sollen ganz praktisch sehen und erleben, dass sie vor Gott, unserem Herrn Jesus Christus und auch vor uns wertvoll sind.

Es geht dabei nicht um Geld oder Profit. Es geht um Hilfe für die Ärmsten und Schwächsten. Es geht um die Ehre des einzig wahren Gottes.
Der Allerhöchste hat die, die ganz unten sind, nicht vergessen!
Erfahrungen – wie die von Agnes – wo Gott direkt in das Leben von Menschen spricht und eingreift, sind die schönste Belohnung für uns als Missionare und gewiss auch für alle Unterstützer dieser Arbeit.