Die junge Frau ist adrett, tritt selbstbewusst auf, strahlt Lebensfreude aus. Sie lebt ihren Glauben an Jesus Christus und steht in einer guten Beziehung mit ihren Pflegeeltern.

Acio seit 2003 in unserem Waisenprogramm ist heute Radio-Presenter und arbeitet sich weiter voran in der Arbeitswelt der Massenmedien.

Acio ist heute 20 Jahre alt.
Nach ihrem Realschulabschluss (O-Level) hat sie sich durch eine Grundausbildung in „Massenmedien“ bei Gulu FM ein Zertifikat erarbeitet. Zurzeit absolviert sie ein Praktikum bei Radio Lira. Diese Arbeit macht ihr enorm Spaß.

Zu ihren Aufgaben gehören:
• Infos und interessante Geschichten recherchieren
• Nachrichten im Radio lesen bzw. präsentieren
• Programme und Interviews moderieren
Nächstes Jahr ist sie auf einer weiterführenden Schule eingeschrieben, um ein Diplom im Fachgebiet „Massen Medien“ zu machen. Es ist ein 2 1/2 jähriger Kurs.

Hätte Acio es ohne unsere Hilfe geschafft?
Schwer zu sagen. Tatsache ist: Das Waisenkinderprogramm hat beigetragen, dass Acio heute erfolgreich im Leben steht.

Acio 2004 – also 1 Jahr nach Aufnahme in das Waisenkinderprogramm

Acio wurde am 27.05.2003 als kleines süßes Mädchen ins Waisenkinderprogramm aufgenommen. Ihre Mutter war zwei Jahre zuvor an Tuberkulose gestorben, ihr Vater kam 2003 auf nicht völlig geklärte Weise im Gefängnis ums Leben. Eine christliche Familie in Lira nahm sich um Acio an. Hier fand sie Annahme, Liebe und praktische Hilfe. Sie lernte Gitarre spielen, spielte gerne Netzball und wollte eigentlich Krankenschwester oder Ärztin werden. Mit ihrer Pflegemutter Anna versteht sie sich bis heute bestens. Die Pflegeeltern sind stolz auf ihre Tochter Acio.

Im Hintergrund steht unser Waisenkinderprogramm.
Eine freundliche Spenderin in Deutschland unterstützt Acio schon von Anfang an durch einen monatlichen finanziellen Beitrag. Unsere ehrenamtlich arbeitenden ugandischen Koordinatoren ermutigen die Pflegefamilien, legen Wert darauf, dass die Waisenkinder zur Schule gehen und wie die eigenen Kinder in die Familien integriert sind.

Acio mit ihrer Pflegemutter – 2014