Waisenkinder

Hintergrund der Situation in Nord-Uganda

Über 20 Jahre wütete in Nord-Uganda ein grausamer Bürgerkrieg. Bis zu 30.000 Kinder wurden von Rebellen der „Lord‘s Resistance Army“ (LRA) zwangsrekrutiert; die Mädchen wurden zusätzlich als Sex-Sklaven missbraucht. Beinahe 2 Millionen Flüchtlinge lebten unter katastrophalsten Umständen in tristen Camps. Obwohl die Unruhen in den Jahren 2006/2007 langsam unterdrückt und die verbleibenden Rebellen aus dem Land gedrängt wurden, ist Uganda immer noch eines der ärmsten Länder der Welt. Auch die AIDS-Epidemie trifft die hinterbliebenen Kinder hart. Bildungsmöglichkeiten sind mangelhaft – vor allem für die arme Bevölkerungsschicht. Dadurch bedingt fehlen auch Mittel zur Familiengründung. Intelligente junge Menschen benötigen Hilfe um ihr Potenzial zu entfalten und eine Perspektive für ihre Zukunft zu gewinnen.

Konzeption der Hilfe
Die Hilfe von Uganda im Visier konzentriert sich auf diesen ärmsten Teil des Landes. Unterstützt werden Familien, die bereit sind, Waisenkindern ein neues Elternhaus zu geben. Ein monatlicher finanzieller Beitrag (je nach Alter und Ausbildungsziel) hilft zur Deckung von Schulgeld, Schuluniform und Lebensunterhalt bis dadurch Selbständigkeit erreicht wird. Dabei ist die liebevolle Integration der Waisen in ihre Pflegefamilie das höchste Ziel. Kinder sollen freudig ihren Platz in einer neu entstehenden Gesellschaft finden.

Die Volksmission e.C. ist mit dem kulturellen Umfeld und den speziellen Problemen der Menschen in diesem politisch brenzligen Gebiet bestens vertraut. Aktive Partnerschaft wird seit 1967 durch die Entsendung von christlichen Fachkräften und Medizinern praktiziert. Kontinuierliche Supervision und Beteiligung an den Projekten garantiert eine verantwortliche Verwendung der geleisteten Spenden und die Effektivität der Hilfeleistungen. Helfen Sie, wo Hilfe erprobterweise wirklich hilft!

Wie Sie helfen können
Durch die Übernahme einer Patenschaft schenken Sie Waisenkindern die Chance auf eine bessere Zukunft. Unsere Empfehlung: Ein monatlicher Beitrag von EURO 15,– bis 30,– trägt dazu bei die grundsätzlichen Bedürfnisse von Waisenkindern in ihren Pflegefamilien zu decken. Durch Ihre regelmäßige Unterstützung ermöglichen Sie eine verantwortungsbewusste Planung und Nachhaltigkeit.

Was Sie erwarten dürfen
* Alle Spenden werden verantwortungsvoll für das Projekt Waisenkinder verwendet.
* Übersteigende Beträge werden zweckgebunden für weitere Kinder im Waisenprogramm verwendet, die bisher ohne Patenschaft geblieben sind.
* Einmal pro Jahr erhalten Sie Bilder und Informationen zu dem Kind, das Ihrer Patenschaft zugeordnet ist.
* Durch die Mithilfe von ehrenamtlich und unentgeltlich arbeitenden Mitarbeitern werden administrative Ausgaben so gering wie möglich gehalten.
* Ihre Spenden sind steuerlich absetzbar.
* Sie können Ihre Unterstützung selbstverständlich jederzeit ohne Angabe von Gründen beenden.

Sie möchten helfen?
Dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, formfrei per Brief, Email oder Telefon. Oder richten Sie einfach eine Dauerüberweisung für „Waisenkinder Nord-Uganda“ ein und nennen dabei Ihre Kontaktdaten. Nachdem uns im Folgemonat Ihre Daten vorliegen, kontaktieren wir Sie gerne bezüglich Ihrer Patenschaft.

Koordination Waisenkinder
Wolfgang & Corinna Brandes * Email: waisenkinder@vmec-uganda.org

Spendenkonto:
Weltmission gGmbH der Volksmission
BW-Bank Stuttgart
IBAN: DE88 6005 0101 0002 1912 54
BIC/SWIFT: SOLADEST600
Vermerk: „Uganda – Waisenkinder“

Für alle Spenden werden Spendenbescheinigungen ausgestellt.